Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Sachschaden durch Sturmtief „Bianca“

Hubert 0

Das Sturmtief „Bianca“ hat die Feuerwehren in mehreren Bundesländern beschäftigt. Bei den drei bisherigen Sturmtiefs im Februar  „Sabine“, „Petra“ und „Yulia“ waren in Gallspach zum Glück keine großen Sachschäden zu verzeichnen. Von „Bianca“  blieb auch Gallspach diesmal nicht verschont.  Eine starke Sturmbö hat einen Baum entwurzelt und auf ein Hausdach geweht. Lt. ZAMG lag die höchste in Gallspach gemessene Windgeschwindigkeit bei 96 km/h.

Die Kommentare sind deaktiviert.